Aftermovie 2017
5. August 2017
BLASIUS geht in die zweite Runde
30. Oktober 2017
Zeige alle

DANKE #BLASIUS#pioniere

 
Zum ersten Mal organisierte der Musikverein Fremdingen mit BLASIUS ein Blasmusikfestival rund um die idyllischen Wiesen beim Grünhof. Diese Premiere war ein riesiger Erfolg. Zahlreiche Gäste aus Nah und Fern feierten gemeinsam ein ganzes Wochenende lang. 13 Kapellen und Bands aus Bayern, Baden-Württemberg und Österreich begeisterten die Zuhörer.

In mühevoller Arbeit und mit zahlreichen ehrenamtlichen Stunden haben die Fremdinger Musikanten ein beeindruckendes Ambiente für das Festival geschaffen. An viele Details haben sie dabei gedacht: vom Frühstücksverkauf auf dem Zeltplatz über die Open Stage im Biergarten, die Platz für spontane Konzerte bot, bis hin zu einer umfangreichen Getränke- und Essensauswahl mit regionalen Spezialitäten. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von diesem besonderen Festival-Flair.


Schon am Donnerstagabend begann sich der Zeltplatz mit ersten Besuchern zu füllen. Am Freitag reisten dann Gäste aus allen Himmelrichtungen an. Tickets wurden nicht nur in der näheren Umgebung, sondern bis nach Stuttgart, Heidelberg, Brandenburg und auch in die Schweiz verkauft. Was die Verantwortlichen des Musikvereins besonders freute, war das große Interesse der einheimischen Bevölkerung aus allen Ortsteilen der Einheitsgemeinde Fremdingen. Viele Familien und auch zahlreiche ältere Blasmusikbegeisterte besuchten das Festival und traten den Beweis an, dass Blasmusik die Generationen verbindet. Dem Musikverein ist mit BLASIUS der Beweis gelungen, dass Blasmusik alles andere als verstaubt ist. Polka, Walzer und Marsch begeistern Jung und Alt. Der ganze Facettenreichtum der Blasmusik war auf dem Festival vertreten, von ganz traditioneller Volksmusik bis hin zu rhythmischen Disco-Klängen.


Auch das gemeinsame Musizieren stand im Vordergrund. So wurde beim Gemeinschaftschor am Samstagmittag der eigens komponierte BLASIUS-Marsch von zahlreichen Festivalbesuchern zum Besten gegeben. Bis in die frühen Morgenstunden wurde auf dem Zeltplatz in bunt zusammengewürfelten Gruppen musiziert.


Nach so einer Gemeinschaftsleistung haben wir viel Grund, uns zu bedanken:
  • bei den über 200 freiwilligen Helfern für ihre Bereitschaft, unzählige Stunden ehrenamtliches Engagement in das Großprojekt BLASIUS zu investieren.
  • bei der Marke DONAURIES für die große Unterstützung, um unsere Region als lebenswert und attraktiv zu präsentieren.
  • bei allen Kapellen und Bands, die unsere Gäste mit ihrer unterschiedlichen Art von Blasmusik begeisterten.
  • bei Fabian Maier und seinem Team von Hellfire Concerts, ohne die keine Musik zu hören gewesen wäre.
  • bei den Familien Gerstmeier für die Überlassung der Park- und Zeltplatzwiese und der Unterstützung beim Auf- und Abbau.
  • beim Fürstlichen Haus Wallerstein für die unkomplizierte Zusammenarbeit, sowie bei Familie Wizinger als Pächter der Festivalwiese
  • beim Gasthof Waldeck und Familie Langenwalder, die unsere Bands beherbergten und die Besucher mit herzhaften Schmankerln und hausgemachten Eis verwöhnten.
  • bei allen unseren regionalen und überregionalen Lieferanten und Zulieferer, die auch spontan dafür sorgten, dass nie ein Engpass entstand.
  • bei Martin Götz, Frank Hach und ihrem Team von „Zum Blechlädle“, sowie bei Johanna Lechner vom Trachtenstadl Oettingen und allen weiteren Ausstellern, die durch ihre informativen Stände unser Festival bereicherten.
  • bei unseren Medienpartnern für die umfangreiche und wohlwollende Berichterstattung über das Festival.
  • bei der FFW Fremdingen, die Sorge für die geregelte Zufahrt unserer Gäste trug und für den Ernstfall stets bereitstand.
  • dem Sicherheitsdienst Scherlin, sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe, die kompetent und freundlich für die Sicherheit unserer Gäste sorgten.
  • bei den beiden freundlichen und fleißigen Klodamen, die stets für einen hygienischen Sanitärbereich sorgten.
  • bei allen Sponsoren, Firmen, Vereinen und Privatpersonen, die uns mit Arbeitskraft, Material und klassischem Sponsoring unkompliziert und oft auch kurzfristig unterstützt haben.
  • bei der einheimischen Bevölkerung aus allen Ortsteilen der Einheitsgemeinde Fremdingen, die BLASIUS interessiert und begeistert begegnet sind.
  • und schließlich bei allen unseren Gästen, die auf dem Zeltplatz und der Festivalwiese für eine unvergleichliche Atmosphäre sorgten.

DANKE!